Tests/Sonstiges

Soweit vorhanden finden Sie hier Tests, Tutorials, Videos und andere Marketing-Materialien

 

Speicherlösungen - Tests/Sonstiges


NETGEAR ReadyNAS 516
im Vergleich zu anderen NAS-Herstellern
Sehr gute Testergebnisse für ReadyNAS 516

ReadyNAS 516“Ausgestattet mit BTRFS für Snapshots […] bietet dieses NAS Datensicherheit auf einem Niveau, welches bislang teuren Servern vorbehalten war.“
Quelle: c‘t  16/2013, S. 134-141, Boi Feddern
„Zentralbüro
Netzwerkspeicher in PC-Bauform für kleine Firmen und Büros“

» mehr lesen


Test ReadyNAS 312 auf speicherguide.de

Fazit
Vor allem die neue Software OS 6 verhilft dem Readynas 312 und den Systemen in den 10er, 31er und 51er Baureihen zu einer völlig neuen Qualität. Neben den schnelleren Prozessoren und dem größeren Hauptspeicher verhilft das nun 64 Bit breite Betriebssystem zu einem wesentlich professionelleren Auftritt. In Kombination mit dem sehr gut verarbeiteten Gehäuse, den kleinen Ideen wie beispielsweise der schraubenlosen Montage von 3,5-Zoll-Laufwerken und fast schon Enterprise-fähigen Eigenschaften wie unbegrenzten Snaphots ist das ReadyNAS 312 eine ganze Liga aufgestiegen. Allerdings würde eine LCD-Anzeige ein wenig mehr Übersicht direkt am Gerät bringen.
Besonders hilfreich ist das Online-Portal, das einem Wizard-ähnlich die Konfiguration erleichtert. Im ReadyNAS 312 ist auch der Einsatz von SSDs möglich, ein Kriterium, das bei NAS-Systemen dieser Preiskategorie eher ungewöhnlich ist. Wer ein zweites ReadyNAS sein eigen nennt, kann zudem ohne Schwierigkeiten die Replikationsfunktion zur Absicherung seiner Daten nutzen. DLNA-Fähigkeit und Remote Backup für Macs runden den Funktionsumfang ab. Diese Funktionalität hat ihren Preis. Vergleichbare Systeme von Synology, Seagate oder D-Link kosten zwar weniger, bieten aber nicht die gleiche Kombination von Business-Funktionen und leichter Bedienbarkeit des Consumer-Bereichs.

Den ganzen Testbericht können Sie » hier lesen


 

 
  1. © 1996-2018